Bamberg – Sehenswürdigkeiten & Tipps

Bamberg ist eine wunderschöne Universitätsstadt in Bayern. Der gut erhaltene Stadtkern gehört bereits seit 1933 zum Weltkulturerbe UNESCO.

Bamberg ist so beliebt, da der Stadtkern noch weitestgehend erhalten ist. Die Innenstadt hat den zweiten Weltkrieg beinahe unversehrt überstanden und so sind weniger als 5% der Gebäude zerstört wurden. 1.000 Häuser stehen unter Denkmalschutz und auch hier ist ein Großteil ein Teil des Weltkulturerbes.

Besonders erstrebenswert ist deshalb eine Tour durch die gesamte Stadt, denn gefühlt gibt es an jeder Ecke etwas zu sehen. Der Bamberger Dom, der Bamberger Reiter, das Kloster Michelsberg, die Jakobskirche sind nur einige wichtige Sehenswürdigkeiten der Stadt Bamberg.

Auch historische Bauwerke, Schlösser und Burgen brauchen sich nicht verstecken. Das Schloss Geyerswörth, die Altenburg, das Böttingerhaus, oder das Schloss Concordia sind beliebte Ausflugsziele der Stadt und ziehen immer wieder viele Touristen an.

Ein besonders beliebter Punkt ist auch „Klein Venedig“, eine kleine Fischersiedlung am Ufer der Regnitz. Hier könnt ihr sogar mit einer Gondel im alten Kanal entlang fahren und die Seele baumeln lassen.

Bamberg kulinarisch 

Viele kleine Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein und tischen unter anderem eine besondere Delikatesse auf: Die Bamberger Zwiebel. Dazu wird eine große Zwiebel ausgehöhlt und danach in Biersoße geschmort. Ein roher und geräucherter Schweinebauch wird durch den Wolf gedreht und als Füllung benutzt. Dazu gibt es meist Kartoffelstampf, oder Sauerkraut.

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.